Haie, Quallen, Stachelrochen: Besuch im Ripley's Aquarium Toronto

"Bitte nicht die Haie streicheln!" Das muss man mir nicht zweimal sagen, aber dicht ran an die Kollegen wollte ich schon mal. Dazu gab es heute ausgiebig Gelegenheit.


Ripley's Aquarium of Canada: Eine Attraktion im Herzen Torontos.
Ripley's Aquarium of Canada: Eine Attraktion im Herzen Torontos.

Beeindruckender Rundgang unter Wasser

Ripley's Aquarium of Canada ist eine recht junge Besucherattraktion im Herzen von Toronto. Die Nachbarschaft kann sich sehen lassen: Im Umkreis von 500m findet man den CN Tower, das Rogers Centre (Baseball & Football), das Air Canada Centre (Hockey, Basketball, Konzerte),

Ripley's Aquarium of Canada zeigt in Toronto heimische und exotische Fischarten.
Ripley's Aquarium of Canada zeigt in Toronto heimische und exotische Fischarten.

ein kleines Eisenbahmuseum und die Steamwhistle-Brauerei.

 

Ich hatte mir mein Ticket für das Aquarium online gekauft und daheim ausgedruckt, so konnte ich an der Warteschlange vor der Kasse vorbei direkt zum Einlass gehen.

 

Mit verschiedenen schönen Aquarien und Schautafeln zur heimischen Wasserwelt begann der Rundgang. Ohne grosses Gedränge konnte ich mir alles in Ruhe anschauen und ein paar Bilder machen.

 

Nach einigen Präsentationen über exotische Fischarten, Korallen und Ähnliches kam man dann auch schnell an den gläsernen Tunnel, in dem man das grösste Becken durchquert. Hier kann

Beeindruckend: Der Tunnel durch Ripley's Aquarium of Canada in Toronto.
Beeindruckend: Der Tunnel durch Ripley's Aquarium of Canada in Toronto.

man auf einem langsamen Laufband staunend durch die Unterwasserwelt fahren.

 

Dieser Teil ist wirklich sehr beeindruckend. Wenn man etwas noch einmal sehen möchte, tritt man einfach vom Band herunter und geht ein Stück zurück. Das habe ich einige male gemacht, um nichts zu verpassen. So konnte ich auch die zahlreichen Haie ablichten, die im Becken ihre Runden drehen.

 

Optisch sehr eindrucksvoll war auch die Präsentation zum Thema Quallen. Tolle Lichteffekte luden Besucher zu endlosen Selfie-Foto-Stopps ein. Damit sind Facebook-Benutzer aller Altersgruppen versorgt. Aber auch an die ganz kleinen Besucher hat man gedacht: Lernspiele, Krabbeltunnel und so weiter halten

 

Fotos aus Ripley's Aquarium Toronto: Einfach auf die Bilder klicken

 

die Kleinen bei Laune. Das ist sicher eine gute Idee, denn ein Besuch kann, je nach Ansturm, zwischen eineinhalb und zweieinhalb Stunden dauern. Bei mir ging es diesmal sehr zügig, so dass ich im Anschluss an den Besuch noch kurz nebenan bei der Steamwhistle-Brauerei für ein Gratis-Bierchen reinschauen konnte.

 

Think global, drink local. Oder so ähnlich ;-)

 

Besuchermagnet in Ripley's Aquarium of Canada: Die Haie ziehen auch abends noch Gäste an.
Besuchermagnet in Ripley's Aquarium of Canada: Die Haie ziehen auch abends noch Gäste an.

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0