Cavalcade of Lights in Toronto: Schlittschuhlaufen unterm Weihnachtsbaum

Frohen ersten Advent! Gestern wurden mit einem Feuerwerk vor dem Rathaus von Toronto offiziell der Weihnachtsbaum und die öffentliche Eisbahn in Betrieb genommen.


Cavalcade of Lights in Toronto: Die Adventszeit ist eingeläutet.
Cavalcade of Lights in Toronto: Die Adventszeit ist eingeläutet.

Eisbahn, Weihnachtsbaum und Feuerwerk vor Torontos City Hall


Mit dem Cavalcade of Lights-Feuerwerk ist die Weihnachtszeit nun endgültig in Toronto angekommen. Santa Claus schaut mit seiner Parade ja traditionell schon Mitte November 

Der Weihnachtsbaum vor Torontos Rathaus  steht bereit.
Der Weihnachtsbaum vor Torontos Rathaus steht bereit.

vorbei. Aber erst zum Dezember hin bewegen sich die Temperaturen in den weihnachtlichen Bereich.

 

Dann können auch die öffentlichen Eisbahnen in der Stadt in Betrieb gehen, sehr zur Freude der Bevölkerung. Schlittschuhläufer gibt es in der Eishockey-Nation Kanada ja durchaus den einen oder anderen.

 

Nach einem kurzen Musikprogramm mit Weihnachtsliedern, aber auch einigen Titeln von lokalen Musiker, wurde nach einer kurzen Rede des Bürgermeisters der Baum "angezündet". Zu diesem Zeitpunkt war der Rathausplatz schon so überfüllt, dass ich an den beleuchteten Baum gar nicht mehr herangekommen bin. Aber wenigstens hatte ich einen guten Platz für das Feuerwerk ergattert.

 

Cavalcade of Lights: Der beleuchtete Weihnachtsbaum vor dem Rathaus von Toronto.
Cavalcade of Lights: Der beleuchtete Weihnachtsbaum vor dem Rathaus von Toronto.

Einkaufen am Black Friday: Schäppchenjagd in Toronto


Über dieses Wochenende zelebrieren unsere amerikanischen Freunde Thanksgiving, und das wirkt sich auch in Kanada aus. Zwar begeht man Thanksgiving in Kanada schon Mitte Oktober,

Black Friday in Toronto: Weihnachtseinkauf im Eaton Centre.
Black Friday: Weihnachtseinkauf im Eaton Centre Toronto.

der amerikanische Feiertag bringt aber auch den Kaufrausch auslösenden Black Friday mit sich, wo alle Geschäfte mit irrwitzigen Rabatten Kundschaft anlocken.


Und genau dieser Brauch setzt sich auch in Kanada durch. So richtig überzeugt bin ich davon nicht, denn von den legendären Preissenkungen habe ich gar nicht soviel mitbekommen, weil ich am Freitag brav zur Arbeit gegangen bin.


Kann natürlich sein, dass die besten Angebote tatsächlich von den Frühaufstehern abgegriffen wurden. Nun ja, eine Jacke habe ich trotzdem gefunden.


Adventszeit in Toronto: Spendenaktionen und Feiern allerorten


Ein anderer Indikator für das Bevorstehen der Adventszeit ist in Kanada, wenn die Zahl der Spendensammler, Benefizaktionen und "Social events" ins beinahe Unaushaltbare steigt.

Mein Beitrag zum "Ugly Sweater Contest" auf der Arbeit.
Mein Beitrag zum "Ugly Sweater Contest" auf der Arbeit.

Schätzungsweise 83000 wohltätige Organisationen sammeln Gelder für alle möglichen Zwecke. An manchen Tagen kann man schon das Gefühl bekommen, dass man deren Spendensammler alle gleichzeitig in Aktion erlebt hat.


Der deutlich entspanntere Teil der Adventszeit sind da die vielen "socials", die auch auf der Arbeit stattfinden. Das sind zwanglose Zusammenkünfte von manchmal nur einer Stunde, wo man sich austauscht, Selbstgemachtes mit den Kollegen teilt und den Stress mal kurz hinter sich lässt. Anlässlich so einer Veranstaltung habe ich zum ersten mal an einem "Ugly Sweater Contest" teilgenommen, bei dem man mit dem hässlichsten

 


Pullover endlich mal Komplimente gewinnen kann. "Respekt, Du siehst ja echt widerlich aus." Einige Kollegen greifen für so einen Wettbewerb tief in die Wäschetruhe und bringen Pullover zum Vorschein, die dem Auge wehtun. So musste ich also schnell erkennen, dass ich beim Wettbewerb keinerlei Siegchance hatte, bin aber trotzdem um eine interessante Erfahrung reicher. Dank unseres multikulturellen Büros gab es ausserdem von den Kollegen selbst gebackene Leckereien aus aller Herren Länder. Und schon allein dafür hat sich der Besuch gelohnt. 


In diesem Sinne: Frohen ersten Advent!


Adventszeit in Toronto: Wunderbare Dekoration im Brookfield Place.
Adventszeit in Toronto: Wunderbare Dekoration im Brookfield Place.

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0