An Honest Farewell: Kunstvoller Abschied von Honest Eds

 

Fast 70 Jahre lang war das skurrile Billig-Kaufhaus Honest Eds ein Wahrzeichen Torontos, bis es Ende 2016 die Türen schloss. Jetzt gab es zum Abschied noch einmal Kunst und Theater.

 

An Honest Farewell in Toronto: Hier ein besonders farbenfroher Teil des Kunst-Labyrinths "Art Maze".
An Honest Farewell in Toronto: Hier ein besonders farbenfroher Teil des Kunst-Labyrinths "Art Maze".

Honest Eds: Skurriles Kaufhaus und Wahrzeichen Torontos

Schon kurz nach der Gründung im Jahre 1948 expandierte der Billig-Laden "Honest Eds" an der Bloor Street zum ausgewachsenen Kaufhaus. Keine Beratung, kaum Markenartikel, nur billigste

Honest Eds: Torontos Billig-Kaufhaus an Bloor & Bathurst.
Honest Eds: Torontos Billig-Kaufhaus an Bloor & Bathurst.

Preise. Mit dieser Strategie machte Gründer Ed Mirvish jede Menge Geld, mit dem er seinen Laden stetig erweiterte.

 

Mirvish hinterliess aber auch als Kunstförderer Spuren in Toronto: So kaufte er beispielsweise 1963 das zum Abriss vorgesehene Royal Alexandra Theatre in der King Street und renovierte es komplett. Das Theater ist noch heute in Betrieb.

 

Markenzeichen seines Kaufhauses waren neben den billigen Preisen bald auch die grossen, aber unübersichtlichen Verkaufsräume, die sich bald über mehrere Etagen in zwei Gebäuden erstreckten. In fast 70 Jahren haben sich dort unzählige Kunden auf der Suche nach dem Ausgang schon völlig verlaufen - mich eingeschlossen.

Gebührender Abschied mit Theater und Kunst-Labyrinth

Dass Mirvish's Erben das Kaufhaus verkauften und eine Ikone Torontos bald durch ein weiteres Hochhaus ersetzt wird, stiess nicht bei allen Anwohnern auf Begeisterung. Auf jeden Fall fanden sich aber dank der Sozialinitiative Toronto for Everyone (TO4E) unzählige Helfer und Künstler, die dem Kaufhaus einen würdigen Abschied bereiteten.

 

 

Ein riesiges, buntes Labyrinth aus Kunst und Theater - besser kann man die Eigenheiten von Gebäude, Besitzer (und unserer Stadt!) kaum symbolisieren. 

 

Vier Tage lang wurde gefeiert, gestaunt und Abschied genommen. Das Kaufhaus wird bald verschwunden sein, aber die TO4E macht weiter. Gut so.

 

The show will go on.

 

An Honest Farewell in Toronto: Kunstvoller Abschied von Honest Eds, dem Kaufhaus des Theaterförderers Ed Mirvish.
An Honest Farewell in Toronto: Kunstvoller Abschied von Honest Eds, dem Kaufhaus des Theaterförderers Ed Mirvish.

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0