Urlaub im Südosten Neufundlands: Heart's Content und die Avalon Halbinsel

 

Heart's Delight, Heart's Desire, Heart's Content: Die Avalon-Halbinsel ist nicht nur wegen der klangvollen Ortsnamen einen Besuch wert. Neben toller Landschaft gibt es auch jede Menge Geschichte zu sehen und zu erleben.

 

Urlaub in Neufundland: Szene aus Heart's Desire mit Booten, Felsen und Fahnen.
Urlaub in Neufundland: Szene aus Heart's Desire mit Booten, Felsen und Fahnen.

150 Jahre am Puls der Zeit: Kabel-Telegraphie in Heart's Content

Nach meinem Besuch im Vogelschutzgebiet Cape St. Mary's Ecological Reserve führte mich mein Weg entlang der Nordostküste der Avalon-Halbinsel. Dort liegen Küstendörfer mit so idyllischen Namen wie Heart's Delight und Heart's Desire. Ziel meiner Fahrt war das verschlafene

Urlaub in Neufundland: Blick auf die geschichtsträchtige Telegraphen-Station in Heart's Content.
Urlaub in Neufundland: Blick auf die geschichtsträchtige Telegraphen-Station in Heart's Content.

Heart's Content, wo gerade ein Meilenstein der modernen Kommunikation gefeiert wurde. Im Juli 1866 wurde nämlich genau hier das Telegraphen-Kabel an Land gebracht, das über Jahrzehnte Europa und Nordamerika verbinden sollte.

 

Aktuelle Nachrichten, Börsenkurse, Wetterberichte von der anderen Seite des Atlantik: Alle wichtigen Informationen zwischen New York und London flossen durch die kleine Kabelstation in Heart's Content. Weil aber trotz guter Bezahlung kaum Mitarbeiter nach Neufundland ziehen

 

wollten, musste die amerikanische Betreiber-Gesellschaft in den 1860er Jahren immer mehr neufundländische Frauen als Telegrafisten einstellen - zum gleichen Gehalt wie Männer. Der Fachkräftebedarf war in der ständig wachsenden Firma bald so gross, dass Frauen auch genauso schnell aufsteigen konnten wie Männer. Dadurch wurde Heart's Content vor 150 Jahren nicht nur zum Nabel der Welt in Sachen Telekommunikation, sondern setzte auch beim Thema Gleichberechtigung ein erstes Ausrufezeichen in Nordamerika.

 

 

Bei meinem Eintreffen im Ort habe ich genau den richtigen Zeitpunkt der Feierstunde abgepasst: Die Reden waren geschwungen, und die Torte wurde angeschnitten. Die bestand aus einer tollen essbaren Nachbildung der Kabelstation. Aus unerfindlichen Gründen wollte zunächst niemand ein Stück vom Dach, aber zum Glück hatten sie ja mich: Bei Schoko-Waffeln bin ich schliesslich sofort zur Stelle. Man hilft halt, wo man kann.

 

Nächstes Tourziel: Conception Bay, Salmon Cove & Carbonear

Eine knappe halbe Stunde Autofahrt durchs Landesinnere brachte mich dann an die nächste Bucht, Conception Bay. Dort übernachtete ich in einem B&B in der Ortschaft Salmon Cove

Urlaub in Neufundland: Traumhafter Ausblick vom Bed & Breakfast in Salmon Cove.
Urlaub in Neufundland: Traumhafter Ausblick vom Bed & Breakfast in Salmon Cove.

Im Gegensatz zur Erfahrung in Placentia übertraf die Unterkunft diesmal alle Erwartungen. Die Gastgeberin war freundlich und hatte hilfreiche Ausflugstipps für die Umgebung parat, das Zimmer war liebevoll eingerichtet, und das Bed & Breakfast selbst lag traumhaft schön auf einer Anhöhe oberhalb der Bucht. 

 

Zum Abendessen fuhr ich in die nahe Kleinstadt Carbonear, aber pünktlich zum Sonnenuntergang ging es wieder zurück zur Unterkunft mit der tollen Aussicht. 

 

Und was soll ich sagen: Als ich gemeinsam mit anderen Gästen auf der B&B-Veranda sass, konnte ich doch tatsächlich unten in der Bucht meinen ersten kanadischen Wal erspähen.Ja, so lasse ich mir Whale watching gefallen: Bequem im Liegestuhl mit einem Bier in der Hand. 

 

Urlaub in Neufundland: Blick auf Salmon Cove im Abendlicht. Hier erspähte ich meinen ersten "kanadischen" Wal.
Urlaub in Neufundland: Blick auf Salmon Cove im Abendlicht. Hier erspähte ich meinen ersten "kanadischen" Wal.

Dauerregen in Brigus und Nebel in der Witless Bay

 

An der Conception Bay liegt mit Brigus eine weitere malerische kleine Stadt, die ähnlich wie Trinity an eine englische Siedlung des 19. Jahrhunderts erinnert. Ich hatte diesmal einen

Urlaub in Neufundland: Regen in Brigus.
Urlaub in Neufundland: Regen in Brigus.

Regentag erwischt, so dass der Rundgang ebenso einsam wie feucht ausfiel.

 

Auf dem Weg nach St. John's war Witless Bay meine nächste Station. Dort gibt es ein grosses Naturschutzgebiet, und mehrere Firmen bieten Whale watching und andere Bootstouren an.

 

Als ich dort ankam, herrschte mal wieder so dichter Nebel, dass von der Landschaft kaum etwas zu sehen war. Das war ein wenig schade, aber ich konnte mich ja damit trösten, dass ich beim Thema Walbeobachtung bereits ein Erfolgserlebnis vorzuweisen hatte. Und den einen oder anderen Seevogel hatte ich ja in Cape St. Mary's Ecological Reserve auch gesehen. Und so fuhr ich denn gar nicht so schweren Herzens weiter nach St. John's.

 

Und darum geht es dann demnächst in diesem Blog.

 

Urlaub in Neufundland: Requisiten von der Feierstunde 150 Jahre Kabel-Telegraphie in Heart's Content.
Urlaub in Neufundland: Requisiten von der Feierstunde 150 Jahre Kabel-Telegraphie in Heart's Content.

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Teofila Needleman (Donnerstag, 02 Februar 2017 03:05)


    I'm extremely impressed together with your writing talents as smartly as with the structure in your weblog. Is this a paid subject or did you customize it yourself? Either way keep up the excellent high quality writing, it's rare to see a great blog like this one today..

  • #2

    Michell Digirolamo (Donnerstag, 02 Februar 2017 18:52)


    Hi there, You have done an excellent job. I will certainly digg it and personally suggest to my friends. I'm confident they will be benefited from this site.