Sommer, Sonne und Musik: Wochenende in Toronto

Endlich Sommer! Lange genug haben wir dieses Jahr ja auch gewartet.Nun laden wieder zahllose Feste dazu ein, Torontos zu entdecken.

 

Beim Salsa-Fest in Toronto tanzen Profis und Laien buchstäblich auf der Strasse.
Beim Salsa-Fest in Toronto tanzen Profis und Laien buchstäblich auf der Strasse.

Salsa-Fest auf St. Clair: Toronto tanzt auf der Strasse

Für die zwölfte Ausgabe von Torontos jährlichem Salsa-Fest gab es am Wochenende bestes Wetter. Bei herrlichem Sonnenschein und 26 Grad trafen sich allerlei Tanzbegeisterte im Nord-

Grosses Besucherinteresse bei Torontos Salsa-Fest 2016.
Grosses Besucherinteresse bei Torontos Salsa-Fest 2016.

westen der Stadt und fröhnten bei latein-amerikanischer Live-Musik ihrem Hobby. Platz gab es für alle genug, denn die Stadtverwaltung hatte einfach die Hauptstrasse St. Clair über mehrere Querstrassen hinweg absperren lassen.

 

So wurde quasi eine Hauptverkehrsader für zwei Tage zur Partymeile umfunktioniert. Neben Tanz und Musik gab es natürlich auch jede Menge zu essen, was ja auch gut zum Rummel- oder Volksfestcharakter der Veranstaltung passt. Und von dieser Sorte gibt es im Sommer jede Menge in Toronto. Nahezu jedes Wochenende gibt es irgendwo ein Fest mit Musik, Essen, Kunst oder Sport, und zumeist ist dabei der Eintritt frei!

 

Baden am Woodbine Beach: Stadtstrand in Toronto

Am Sonntag morgen beispielsweise waren am Strand noch die Triathleten unterwegs. Davon war dann am Nachmittag schon nichts mehr zu sehen, und so nutzten die Anwohner den Lake

Woodbine Beach: Sandstrand in Toronto.
Woodbine Beach: Sandstrand in Toronto.

Ontario zur Abkühlung. 

 

Im Stadtzentrum kann man ja an der Harbourfront auch am Wasser spazieren oder mit der Fähre nach Toronto Island übersetzen. Weiter westlich findet man auf Höhe der U-Bahn-Station Woodbine mehrere lange Strandabschnitte, die natürlich gerade im Sommer sehr beliebt sind.

 

Wenn man mit dem 92er Bus von Woodbine Station schnurgerade zum Wasser fährt, kann man schon von weitem den Sprungturm des "Olympic Pool" sehen. Ja, 100 Meter vom Strand entfernt befindet sich tatsächlich auch noch ein Freibad. Klingt komisch, ist aber so.

 

 

Auch in dieser Gegend gibt es natürlich Musik. Dieser Tage findet zum Beispiel wieder das Beaches Jazz Festival statt. Da spielen über fast drei Wochen Musiker in Parks und in Lokalen im Stadtteil Beaches, und zum Abschluss wird dann zwei Tage lang die Queen Street East zur Bühne.

 

Ja, die Sommer in Toronto sind heiss, aber man kann es hier gut aushalten.

 

Sommer in Toronto: Strandszene vom Kew Beach.
Sommer in Toronto: Strandszene vom Kew Beach.

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0