Von Helden und Pokalen

Neulich bin ich auf der Arbeit ins Fettnäpfchen getreten: "Falls es Team Kanada bei Olympia ins Finale schafft, sollten wir..." - "Was heisst hier FALLS???" Meine Kollegen behielten recht. Tatsächlich ist die Mannschaft gestern ins Endspiel eingezogen.

Kanada besiegt die USA im Halbfinale des olympischen Hockey-Turniers
Kanada besiegt die USA im Halbfinale des olympischen Hockey-Turniers

Durch die Zeitverschiebung aus Sotschi war der Spielbeginn um 12 Uhr mittags. Aber wenn Team Kanada spielt, fiebert die Nation mit. Erst recht, wenn es gegen den Erzrivalen aus den USA geht. Also wird selbstverständlich mittags Hockey geguckt. Manchmal muss man halt einfach Prioritäten setzen ;-).

 

Ich war gestern auf einer Weiterbildung. Da habe ich auch wieder viel über kanadische Genialität gelernt. Wir wollten das Hockey-Spiel nämlich auch nicht verpassen. Als wir im Schulungsraum kein Fernsehbild erhielten, öffnete ein Kollege die Fernsehübertragung auf seinem Telefon. Das haben wir dann auf einen Overhead-Projektor gelegt, das Bild maximal vergrössert - und fertig war die Grossbild-Leinwand. Ganz grosses Kino...

Köpfe aus Ontario: Oscar-Preisträger Christopher Plummer hat ein Auge drauf
Köpfe aus Ontario: Oscar-Preisträger Christopher Plummer hat ein Auge drauf

Jetzt laufen die Vorbereitungen für das Endspiel am Sonntag morgen. Der Stadtrat von Toronto tut dazu das Seinige: Mit 37 gegen 4 Stimmen wurde beschlossen, den Kneipen ausnahmsweise den Alkoholausschank schon ab 7:00 Uhr früh zu erlauben. So lobe ich mir meine Volksverteter!

 

Ich war dieser Tage auch mal wieder im Parlamentsgebäude der Provinz Ontario unterwegs. Dabei bin ich eher zufällig auf eine Fotoausstellung mit Portraits markanter Persönlichkeiten gestossen. Ich habe nicht schlecht gestaunt, welch interessante Charaktere unsere Provinz hervorgebracht hat: Allein bei den Künstlern reicht die Liste von Avril Lavigne über Shania Twain bis hin zu Christopher Plummer. Da fühle ich mich doch in guter Gesellschaft.

 

Meine deutschen Wurzeln werde ich aber natürlich nie vergessen. Und so bin ich selbstverständlich hingegangen, als in Toronto der FIFA-Weltpokal präsentiert wurde. Ich habe den dann mal für uns reserviert. Jogi's Burschen müssen ihn jetzt nur noch in Brasilien abholen.

 

Liebe Nation: Es war mir ein Vergnügen... ;-)

 

Der FIFA-Weltpokal in Toronto: Ich hab das Teil mal für Deutschland reserviert ;-)

Der FIFA-Weltpokal in Toronto: Ich hab das Teil mal für Deutschland reserviert ;-)

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0